Das Projekt

Uns fehlen oft die Worte. Wenn wir nicht mehr wissen, was wir wollen, wie und wann wir es wollen. wenn ein Typ einfach so in uns eindringt und wir hinhalten, damit es möglichst schnell vorbei ist. Wenn wir Nein sagen sollten. Aber dann doch irgendwie Ja meinen.

Oder?

Wenn die anderen im Dorf uns als Matratze bezeichnen. Wenn wir unsere Unsicherheit wegtrinken. Unsere Körper hassen, unsere aktionen immer erst abwägen: was gehört sich als frau? Wenn wir nicht wissen, wie wir das da unten bezeichnen sollen.

Aber auch: Wenn wir uns verlieben, wenn wir unsere Lust entdecken, Kinder bekommen, wenn wir richtig, richtig guten Sex haben.


Dieser Podcast soll uns eine sprache geben. um worte zu finden, uns mit unseren erfahrungen hinauszuwagen und darüber zu reflektieren, was es heute heisst, eine frau zu sein.

Untenrum ist Teil der Schweizer POdcast-Plattform Podcastlab.CH.


wie hört sich das an?

in “untenrum” erzählen unterschiedliche Frauen aus der Schweiz über ihre Körper, ihre sexuellen Erfahrungen, ihre lust. in Jeder Folge redet eine Frau. Das kann zehn Minuten lang sein, aber auch dreissig oder fünfzig. Wir passen jede Episode der erzählenden an.


Hier könnt ihr euch die Folgen anhören.

Falls ihr schon podcast-erfahren seid, könnt ihr Untenrum Hier auf itunes abonnieren.

Wer steckt dahinter?

Naomi Gregoris ist Kulturredakteurin bei der bzbasel und immer wieder frei beitragende Journalistin bei Radio SRF 2 Kultur. Sie interessiert sich für gesellschaftliche Themen und kreative Formate. NIk von Frankenberg ist DJ und produzent. beide wohnen in basel.